CG-Gruppe

Aus [//demokratische-stadtentwicklung.org demokratische-stadtentwicklung.org]
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Rigaer Straße 71-73 plant die CG-Gruppe ihr Luxusprojekt Carré Sama-Riga mit einem Investitionbsvolumen von 37 Mio. Euro. Entstehen sollen nach eigenen Angaben des Investors Wohnungen zu einer Kaltmiete von 11,00 EUR/m² bis 13,00 EUR/m².

Welcher Anteil gemäß den in Berlin angewandten Richtlinien zur "kooperativen Baulandentwicklung" dabei sozial gebunden zu einem Preis von höchstens 6,50€ und zur Errichtung welcher sozialen Infrastuktur die Bauherrin bereit sein wird, ist bisher unklar.

In der Nachbarschaft wird das Projekt stark kritisiert: Vom geplantem Luxusbau in der Rigaer 71-73 und der „Interessengemeinschaft Rigaer Straße“


Websites

http://www.cg-gruppe.de/

http://www.cg-immobilien.de/

Meldungen in der Presse

Eskalation oder Dialog – Rigaer Straße 94, Friedrichshain-Blog, 06.07.2016


Neubau im Friedrichshainer Kiez - Noch eine umstrittene Baustelle, taz, 1.07.2016

Staatsschutz ermittelt - Linksextreme bekennen sich zu Auto-Brandanschlägen in Leipzig, Leipziger Volkszeitung, 24.06.2016

Immobilienfirma betroffen- Brandserie in Leipzig: Acht Autos in einer Nacht abgefackelt, Leipziger Volkszeitung, 23.06.2016

Der CG Gruppe einen Platzverweis für Friedrichshain erteilen, indymedia.org, 05.05.2016