Andrej Holm bleibt Staatssekretär

Aus [//demokratische-stadtentwicklung.org demokratische-stadtentwicklung.org]
Wechseln zu: Navigation, Suche


Staatssekretär Dr. Andrej Holm ... Heute. Morgen. Und auch noch 2020!
Der Stadtsoziologe und Gentrifizierungskritiker Dr. Andrej Holm bleibt unser Staatssekretär für Wohnen.
SoWi Fachschaft HU
Besetzung des Instituts für Sozialwissenschaften- Studierenden-Proteste
auf Facebook:
https://www.facebook.com/sowi.fachschaft
auf Twitter: https://twitter.com/fs_sowi

Website: http://iswbesetzt.blogsport.eu/
Der wissenschaftliche Nachwuch in Berlin lässt sich von der Zeitungskampagne gegen Andrej Holm nicht beeindrucken.

Besetzung des SoWi-Institus der Humboldt
http://iswbesetzt.blogsport.eu/


Dr. Andrej Holm bleibt Staatssekretär

Website: #holmbleibt

Petition - Mietenvolksentscheid Berlin e.V.
#holmbleibt für ein soziales und bezahlbares Berlin

Wir bleiben alle!
Debatte #holmbleibt


Erklärung des Staatssekretärs Dr. Andrej Holm zur Stellungnahme gegenüber der Humboldt-Universität zu Berlin
Pressemitteilung, 13.01.17

DIE LINKE - Landesverband Berlin
Andrej Holm ist der richtige Staatssekretär für Berlins Mieterinnen und Mieter, 13.01.2017


retrospektiv ...

junge welt: Mann mit Perspektive des Tages: Kummerklaus, Sebastian Carlens, 17.01.2017

taz: Gemein statt gemeinsam, Bert Schulz, 17.01.2017

Der Tagesspiegel: Was passiert mit Andrej Holms Stelle an der Humboldt-Uni?, 17.01.2017

Zeit Online: Andrej Holm: Es bleiben nur Verlierer, Marion Detjen, 16.01.2017

rbb AKTUELL: Maxim-Gorki-Theater - Augstein trifft Müller, 16.01.2017

rbb24: "Dynamik einer solchen Debatte unterschätzt", 16.01.2017

Audioportal Freier Radios: Andre Holm zu seinem Befinden nach dem Rücktritt, 16.01.2017

taz: Kommentar Holm: Wer hat ihn verraten? Sozialdemokraten!, Erik Peter, 16.01.2017

faz Blogs: Holm geht, und das Land gehört euch nicht, 16.01.2017

METRONAUT.: Holm bleibt Bewegung – Anmerkungen zum Rücktritt eines Hoffnungsträgers, Mikael in den Fahrt, 16.01.2017

zurück in die stadt- und wohnungspolitische Bewegung

Erklärung von Andrej Holm
Ein Rücktritt ist kein Rückzug aus der Stadtpolitik, 16.01.2017

Erklärung von Senatorin Katrin Lompscher zu Dr. Andrej Holm
Pressemitteilung, 16.01.2017

Nachdem Müller eingeknickt ist und sagt, dass er Andrej Holm weg haben will...

Bizim Kiez: Gutes Regieren oder Basta-Politik? Holm muss Staatssekretär bleiben, Bizim Kiez, Initiative Mietenvolksentscheid, Initiative 100% Tempelhofer Feld, Stadt von unten, Kotti & Co, 14.01.2017

Michail Nelken: Holm – eine Gefahr für wen?, Michail Nelken, 14.01.2017

der Freitag: Es mangelt an allem, Sebastian Puschner, 15.01.2017

taz: Kommentar Müller und Holm - Vertane Chance, Uwe Reda, 14.01.2017

Frankfurter Rundschau: Nach Entlassung droht Regierungskrise, 14.01.2017

Carta: Holm-Entlassung: Schlecht profiliert statt gut regiert, Fabio Reinhardt, 15.01.2017

Soli-Erklärungen und offene Briefe

sub\urban zeitschrift für kritische stadtforschung
Wissenschaftler_innen für Andrej Holm - Offener Brief zu den Vorwürfen gegen Andrej Holm an den Senat von Berlin

Kotti & Co
Offener Brief an den Berliner Senat aus SPD, Grünen und Linken und die Koalitionsfraktionen.

Bizim Kiez
Andrej Holm muss Staatssekretär bleiben

Stadt von Unten
Offener Brief an den Berliner Senat aus SPD, Grünen und Linken und die Koalitionsfraktionen im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Berliner Mietenvolksentscheid
Offener Brief an den Berliner Senat aus SPD, Grünen und Linken und die Koalitionsfraktionen.

100% Tempelhofer Feld
Andrej Holm wird angegriffen, weil er für mieten- und stadtpolitische Positionen steht, die von einer breiten Bewegung in der Stadt getragen werden

inura - International Network for Urban Research and Action
Open letter to the Senate of Berlin for a just procedure for Andrej Holm, State Secretary of Housing in Berlin, 16.12.2016

Studis für Andrej Holm
Offener Brief an das Präsidium der HU Berlin, 19.12.2016

telegraph
Offene Diskussion statt Schmutzkampagne

Erklärung der Berliner LVen von Grünen Jugend, der Jusos und der Linksjugend ['solid]
Wir brauchen Andrej Holm!, 19.12.2016

Karla Pappel
Holm & Stasi?! Drauf geschissen! Und Thema verfehlt!!, 19.12.2016

Orantango ... Kollektiv für kritische Bildung und kreativen Protest
#holmbleibt, 23.12.2016

Barcelona en Comú
Barcelona en Comú verurteilt die Schmutzkampagne gegen Andrej Holm in Berlin, 19.12.2016

Haus der Demokratie und Menschenrechte
Wir erklären uns in der aktuellen Diskussion solidarisch mit Andrej Holm, 20.12.2016

Erklärung der LINKEN Treptow-Köpenick’’’
#Holmbleibt: für ein soziales und bezahlbares Treptow-Köpenick, 11.01.2017


Multimedia Beiträge

Radio

Radio Corax: Mit Solidarität gegen die Diskreditierung von Stadtsoziologen Andrej Holm, 22.12.2016

rbb inforadio: Podiumsdiskussion - Der Fall Andrej Holm, 10.01.2017

Video

ccc-tv

Einmal Stasi – immer Stasi?, 06.01.2017
Mitschnitt der Podiumsdiskussion im Bildungszentrum Sebastian Haffner

Matthias Coers

Kein Rückschritt - Einmal Staatssekretär und zurück, Video- & Audiobeiträge

YouTube:

Andrej Holm einige Ausschnitte zur aktuellen Personalfrage, 17.12.2016

Streit um Andrej Holm wegen Stasi-Vergangenheit, tv.berlin, 13.12.2016

Pressespiegel: Angriffe laufen ins Leere

Berliner Zeitung: Interview mit Katja Kipping „Andrej Holm ist eine großartige Besetzung", 13.01.2017

Berliner Zeitung: Grüne fordern Ehrenrat, Opposition scheitert mit Anträgen, Frederik Bombosch und Jan Thomsen, 12.01.2017

BerlinOnline: Opposition scheitert mit Anträgen zur Stasi-Debatte, 12.01.2017

neues deutschland: Holm zwischen den Stühlen, Ellen Wesemüller und Nicolas Šustr, 12.01.2017

Spiegel Online: Ein Traum für Gentrifizierungskritiker, Christoph Twickel, 12.01.2017

Berliner Zeitung: Linke-Chefin zu Holm „Die HU wird nicht über seine politische Zukunft entscheiden“, Frederik Bombosch, 11.01.2017

Der Tagesspiegel: Bürgerrechtler: Stasi-Fragebogen nicht mehr zeitgemäß, Lorenz Maroldt, 10.01.2017

taz: „Holm durfte lügen“, Johannes Eisenberg, 09.01.2017

Der Tagesspiegel: Stasi-Fragebogen "nicht mehr zeitgemäß", Lorenz Maroldt, 09.01.2017

taz: „Startschuss für den Aufbruch“, Bert Schulz und Stefan Alberti, Interview mit Antje Kapek und Silke Gebel, 09.01.2017

Berliner Zeitung: Diskussion mit Andrej Holm „Meine Erinnerungen sind immer die falschen“, Frederik Bombosch, 06.01.2016

neues deutschland: Einmal Stasi, immer Stasi - Andrej Holm stellt sich auf einer Podiumsdiskussion seiner Vergangenheit, Nicolas Šustr
, 09.01.2017

neues deutschland: Das Kreuz ist an der richtigen Stelle, Kurt Jotter
, 09.01.2017

taz: Debatte um Andrej Holm - „Dunkle Stellen gehören dazu“, Antje Lang-Lendorff, 06.01.2017

Der Tagesspiegel: "Berlin braucht diese schmerzhafte Debatte", Carola Bluhm, 26.12.2016

der Freitag: Dann hätte ich die Stasi-Akten mit verbrannt, Jörn Boewe, 22.12.2016

neues deutschland: Breite Unterstützung für Holm, Jonathan Welker, 21.12.2016

Der Tagesspiegel: Soli-Kampagne für Andrej Holm, Thomas Loy, 21.12.2016

Der Tagesspiegel: 27 Jahre auf der guten Seite der Macht, David Ensikat, 21.12.2016

taz: Wissenschaftler unterstützen Holm, 20.12.2016

neues deutschland: Nicht die hellste Kerze auspusten, Ellen Wesemüller
, 19.12.2016

Berliner Zeitung: Fall Andrej Holm „Stasi-Kinder wurden von klein auf zu guten Parteisoldaten erzogen“, Markus Decker und Ruth Hoffmann, 19.12.2016

Der Tagesspiegel: Stasi-Vergangenheit von Berliner Staatssekretär Klaus Lederer markiert die rote Linie im Fall Holm, Antje Sirleschtov, Werner van Bebber, Stefan Jacobs, 16.12.2016 (Q: d.b.)

taz: Die Stasi als Verbündeter, Ambros Waibel, 16.12.2016

soerenbenn: Holm, 16.12.2016 (Q: d.b.)

taz: Andrej Holms Stasi-Vergangenheit - Gelogen oder fehlinterpretiert?, Stefan Alberti, 15.12.2016

taz: Er muss liefern, Uwe Rada, 14.12.2016

Telepolis: Andrej Holm und die Stasi-Vergangenheit, Peter Nowak, 13.12.2016

Berliner Zeitung: Stasi-Vergangenheit Andrej Holm: Ich war kein Spitzel, Frederik Bombosch, 12.12.2016

taz: Linke: „Natürlich“ an Holm festhalten, Anna Klöpper, 12.12.2017

rbb: Das Recht, sich neu zu bewähren , Christoph Reinhardt, 12.12.2016

neues deutschland: Lebenslänglich, Wolfgang Hübner
, 11.12.2016

BerlinOnline: Die Rücktrittsforderung an Holm ist heuchlerisch

CDU/ FDP verschießen ihr Pulver durch Angriffe auf Andrej Holm

faz: Holm hat nach Entlassung keinen Anspruch auf Leistungen, 15.01.2017

welt: Holms Stasi-Lüge spaltet die Berliner SPD, Dirk Banse, Martin Lutz, Uwe Müller, 11.01.2017

welt: Geht’s noch, Berlin?, Wolfgang Büscher, 11.01.2017

rbb: Regierender Müller äußert Zweifel an Holms Glaubwürdigkeit, 10.01.2017

B.Z.: Koalition der miesen Laune -Michael Müller hat nach Video-Zoff neue Debatte um Holm am Hals, Hildburg Bruns , 10.01.2017

Berliner Morgenpost: Müller geht deutlicher als bisher auf Distanz zu Holm, 10.01.2017

Der Tagesspiegel: Debatte um Andrej Holm - Michael Müller "ringt mit sich", Ulrich Zawatka-Gerlach, 10.01.2017

Berliner Zeitung: Stasi-Debatte Müller kritisiert Holms öffentliche Auftritte, 10.01.2017

B.Z.: Entscheidung über Andrej Holm? Michael Müller duckt sich weg, Ulrich Nußbaum (Ex-Finanzsenator/ parteilos), 10.01.2016

ZDF heute: Der Staatssekretär und die Stasi, 07.01.2017

faz Blogs: Andrej Holm bleibt Liebling der Plutokraten, Don Alphonso, 9.01.2017

Berliner Zeitung: Staatssekretär Holm, Teil II, Götz Aly, 09.01.2017

LinkedIn Blog: Die ganze Stadt veräppelt, Christian Füller, 08.01.2017

Vera Lengsfeld: Der untragbare Staatsekretär Holm, Vera Lengsfeld, 08.01.2017

Der Tagesspiegel: "Man erinnert sich an das, an was man sich erinnert", Robert Ide, 07.01.2017

Der Tagesspiegel: "Ich war Teil eines Unterdrückungsapparats", Robert Ide, 06.01.2017

Der Tagesspiegel: Senat darf sich nicht hinter der Humboldt-Uni verstecken, Robert Ide, 06.01.2017

Der Tagesspiegel: Holm gibt Auskunft zu seiner Stasi-Schulung, Robert Ide, 05.01.2017

B.Z.: Andrej Holm trickste schon in der DDR bei seinem Lebenslauf, Lars Petersen, 05.01.2017

Zeit Online: Von der Stasi geschult, Robert Ide, 5.01.2017

Berliner Morgenpost: Neues Detail bringt Staatsekretär Andrej Holm in Bedrängnis, Martin Niewendick, 05.01.2017

Der Tagesspiegel: Andrej Holm besuchte Schulungskurs für seine Stasi-Laufbahn, Robert Ide, 05.01.2017

Der Tagesspiegel: "Alles andere als Formalien", Linda Teuteberg (FDP-Bundesvorstand), 02.01.2017

Der Tagesspiegel: 25 Jahre Öffnung der Stasi-Akten - Der Fall Holm, die Linke und die Stasi, Matthias Meisner, 01.01.2017

Der Tagesspiegel: Ehemaliger Chef der Gauck-Kommission hält Holm für "nicht glaubwürdig", Ulrich Zawatka-Gerlach, 30.12.2016 (Q: d.b.)

rbb: Jahn liest Holm und Linkspartei die Leviten, Tom Böttcher und Marco Seiffert, 29.12.2016 (Q: d.b.)

Der Tagesspiegel: Als Mitglied des Senats ist Andrej Holm untragbar, Philipp Lengsfeld (CDU/ MdB), 27.12.2016

Der Tagesspiegel: http://www.tagesspiegel.de/berlin/stasi-debatte-um-staatssekretaer-entscheidung-ueber-andrej-holms-zukunft-rueckt-naeher/19170066.html Entscheidung über Andrej Holms Zukunft rückt näher], Robert Ide und Sylvia Vogt, 22.12.2016

B.Z.: Hat Die Linke in der Affäre um Andrej Holm getrickst?, Lars Petersen und Victor Reichardt, 20.12.2016 (Q: d.b.)

Berliner Zeitung: Götz Aly Worte des Genossen Andrej Holm I, Götz Aly, 20.12.2016

B.Z.: Sawsan Chebli: Wer ist die Frau, die zu Müllers Staatskrise beiträgt?, Lars Petersen, 19.12.2016 (Q: d.b.)

Berliner Morgenpost: Stasi-Affäre - Andrej Holm und das Paralleluniversum der Linken, Joachim Fahrun, 19.12.2016 (Q: d.b.)

Der Tagesspiegel: Michael Müller: "Das ist eine Belastung", Robert Ide, 19.12.2016

Berliner Morgenpost: Die rot-rot-grüne Koalition steht auf Messers Schneide, A.Abel, J.Anker, J. Fahrun, R. Köhler, 18.12.2016 (Q: d.b.)

Berliner Morgenpost: Stasi-Staatssekretär - Andrej Holm muss zurücktreten, Gilbert Schomaker, 18.12.2016 (Q: d.b.)

Der Tagesspiegel: Von einem Krisengipfel zum nächsten, Gerd Nowakowski, 18.12.2016 (Q: d.b.)

Der Tagesspiegel: Berliner Staatssekretär mit Stasi-Biografie Andrej Holm sollte von sich aus zurücktreten", Robert Ide, 17.12.2016 (Q: d.b.)

welt24: Grüner Ex-Senator legt Andrej Holm Rücktritt nahe, Martin Lutz, Uwe Müller, 16.12.2016 (Q: d.b.)

Sven Kohlmeier: Was ich noch zu sagen hätte …, Sven Kohlmeier

ZDF heute in Deutschland: Der Staatssekretär und die Stasi, 15.12.2016

B.Z.: Fall für Staatsanwalt - Täuschung! Stasi-Opfer erstattet Strafanzeige gegen Andrej Holm, Olaf Wedekind, 15.12.2016 (Q: d.b.)

Zitelmanns Berlin Kolumnen: Andrej Holm – der Mann, der künftig Berlins Wohnungspolitik macht, Dr. Rainer Zitelmann (FDP), 14.12.2016

Der Tagesspiegel: Stasi-Vorwürfe gegen Berliner Staatssekretär - Andrej Holm korrigiert Angaben zu seiner Stasi-Zeit, Werner van Bebber, 14.12.2016 (Q: d.b.)

B.Z.: "Korrigierte" Lebensläufe - Ex-Stasi-Mann Andrej Holm hat in seiner Biografie gelogen, Olaf Wedekind, 14.12.2016 (Q: d.b.)

Der Tagesspiegel: Was hat Andrej Holm getan - und was hat er dazu gesagt, Robert Ide und Sigrid Kneist, 13.12.2016

Der Tagesspiegel: Andrej Holm: Die Probezeit läuft, Robert Ide, 13.12.2016

Berliner Zeitung: Umstrittener Staatssekretär CDU-Fraktionsschef fordert, Holms Ernennung zu stoppen, 12.12.2016

B.Z.: Künftiger Linken-Staatssekretär - Die Stasi-Akte Andrej Holm, Olaf Wedekind, 12.12.2016 (Q: d.b.)

Der Tagesspiegel: Linken-Staatssekretär in Berlin - Andrej Holms Stasi-Zeit ist nicht das Hauptproblem, Antje Sirleschtov, 12.12.2016

faz Blogs: Vergesst Andrej Holm, hier kommt der Sexzwang, Don Alphonso, 12.12.2016 (Q: d.b.)

rbb: SPD verteidigt Staatssekretär Andrej Holm, 11.12.2016

Berliner Zeitung: Stasi-Debatte Baustaatssekretär Andrej Holm bringt den neuen Senat in Bedrängnis, Frederik Bombosch, 11.12.2016

Focus Online: „Verhöhnt die Opfer des DDR-Regimes“Berlin: Rot-Rot-Grün macht ehemaligen Stasi-Mann zum Staatsekretär, 10.12.2016

Der Tagesspiegel: Diskussion um Andrej Holm - Die Berliner Koalition hat ein Stasi-Problem, Thomas Loy, 9.12.2016 (Q: d.b.)

Die Welt: Stasi-Offiziersschüler soll Staatssekretär werden, Dirk Banse, Uwe Müller, 09.12.2016

faz Blogs: Linksruck: Der Staatssekretär und die STASI-Vergangenheit, Don Alphonso, 8.12.2016

Akteure

Robert Ide (Tagesspiegel & Zeit) --> bei Wikipedia - 16 Artikel seit dem 13.12.2016

Lars Petersen (B.Z.) - 3 Artikel - auf Twitter

Hubertus Knabe (Historiker und Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen) --> bei Wikipedia - auf Twitter

Linda Teuteberg (FDP) --> bei Wikipedia

Philipp Lengsfeld (CDU) --> bei Wikipedia

Vera Lengsfeld (CDU) --> bei Wikipedia

Joachim Fahrun (Morgenpost)

Sven Kohlmeier (SPD) - Motiv--> bei Wikipedia

Olaf Wedekind (B.Z.) - 3 Artikel

Rainer Meyer aka Don Alphonso (faz Blogs) --> bei Wikipedia - 3 Artikel

Christian Füller (FAZ, Spiegel, WamS ect.) --> bei Wikipedia

Der Tagesspiegel

Eigentümerstruktur:
Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck --> bei Wikipedia

Dieter von Holtzbrinck Medien --> bei Wikipedia

Die Geschwister von Holtzbrinck

Laut Forbesliste alle drei jeweil mindestens 1 Mrd. $ schwer.

Dieter von Holtzbrinck --> bei Wikipedia

Stefan von Holtzbrinck --> bei Wikipedia

Monika Schoeller --> bei Wikipedia

Neutrale Berichterstattung

Spiegel Online: Holm entschuldigt sich bei Stasi-Opfern, 13.01.2017

Der Tagesspiegel: Humboldt-Uni entscheidet am Mittwoch über den Fall Holm, Anja Kühne, Melanie Berger, Sabine Beikler und Amory Burchard, 13.01.2017

Der Tagesspiegel: Andrej Holm schickt Humboldt-Uni Erklärung, Anja Kühne, 13.01.2017

taz: Andrej Holm erklärt Stasi-Angaben, Antje Lang-Lendorff, 13.01.2017

rbb24: Holm reicht Stellungnahme bei Humboldt-Universität ein, 13.01.2017

taz: Verweigert sich die SPD?, 12.01.2017

Bild: Müller verteidigt Vorgehen im Fall Holm, 12.01.2017

B.Z.: Die wichtigsten Punkte von Michael Müllers Regierungserklärung, 12.01.2017

Der Tagesspiegel: Fall Andrej Holm beschäftigt heute das Abgeordnetenhaus, Sabine Beikler und Anja Kühne, 12.01.2017

der Freitag: Täter und Opfer, Ilko-Sascha Kowalczuk, (gekürzte Version des Impulsreferats), 12.01.2017

Blog: Humboldt, übernehmen Sie doch nicht?, Jan-Martin Wiarda, 11.01.2017

Blog: Humboldt, übernehmen Sie!, Jan-Martin Wiarda, 09.01.2017

Berliner Zeitung: Kommentar zu Andrej Holm Ein denkwürdiger Abend, Markus Decker, 06.01.2016

taz: Von Stasi-Mitarbeitern und Vegetariern, Antje Lang-Lendorff, 08.01.2017

Der Tagesspiegel: Andrej Holm erhält Aufschub von der HU, Amory Burchard, 06.01.2017

Der Tagesspiegel: Humboldts Nöte mit Holm, Anja Kühne, Amory Burchard und Tilmann Warnecke, 04.01.2017

Der Tagesspiegel: Humboldt-Universität setzt Andrej Holm eine Frist, Anja Kühne, 03.01.2017

Der Tagesspiegel: Andrej Holm sieht sich als "Spielball in einem Machtspiel", Lorenz Maroldt und Christoph Twickel, 24.12.2016

rbb: Staatssekretär mit Stasi-Vergangenheit - Spitzen von Rot-Rot-Grün beraten über Andrej Holm, Boris Hermel mit Jan Menzel, 16.12.2016

Berliner Zeitung: Stasi-Vergangenheit Erster Sozialdemokrat fordert Holms Rücktritt, Jan Thomsen, 16.12.2016

Berliner Zeitung: Bau-Staatssekretär Andrej Holm gerät unter Druck, Ulrich Paul, 14.12.2016

Berliner Zeitung: Ernennung Andrej Holm ist nun neuer Staatssekretär“, 13.12.2016

Spiegel Online: Designierter Berliner Staatssekretär Holm - Der Problempolitiker, 12.12.2016

Die Zeit: Stasi-Probleme für Rot-Rot-Grün, Stefan Kruse, 10.12.2016

Veranstaltungen

Übergabe der Unterschriften für die Petition
„#holmbleibt für ein soziales und bezahlbares Berlin“

Zeit: Donnerstag, den 12.1.2017 um 9.30 Uhr

Ort: Abgeordnetenhause (Raum 388), Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin

Die Übergabe wird ca. 15-20 Minuten in Anspruch nehmen. Die Fraktionsvorsitzenden der Koalitionspartein wurden als Empfänger der Petition zu diesem Termin eingeladen.

vergangene Veranstaltungen

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V. Archiv der DDR-Opposition
Einmal Stasi – immer Stasi? Der „Fall Andrej Holm“ und der gesellschaftliche Umgang mit der jüngsten Vergangenheit

ccc-tv Video-Mitschnitt: Einmal Stasi – immer Stasi?

Impulsreferat von Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk: im Web oder als PDF

Wissenschaftliche Arbeit, Anylysen und Postionen von Dr. Andrej Holm

Sozialer Wohnraumversorgungsbedarf in Berlin - Studie im Auftrag DIE LINKE. Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin

Marktkritisches Vorspiel

taz: Staatssekretär für Wohnen in Berlin - Senat mietet Andrej Holm, Kevin Hagen und Annett Meiritz, 8.12.2016

Berliner Zeitung: Andrej Holm Star der Anti-Gentrifizierungsszene mit radikaler Vergangenheit, Elmar Schütze, 8.12.2016

Berliner Zeitung: Interview „Der Senat versteckt seine soziale Verantwortung“, Elmar Schütze, 14.06.2016

Immoblilienbranche schießt sich auf den Senat ein

Berliner Zeitung: Mieterschutz-Pläne Berlins Immobilienwirtschaft teilt gegen neuen Senat aus, Ulrich Paul, 9.12.2016 (Q: d.b.)

Hintergrund

Verfassungsschutz und Geheimdienste West

taz: Staatliche Repression - "Das sind keine legal erworbenen Informationen", 14.12.2007

Aufarbeitung DDR-Unrecht

Der Tagesspiegel: Stasi-Check für Berliner Parlament kommt, Sabine Beikler

Berliner Zeitung: Stasi-Mitarbeit Ehrenrat soll Berliner Abgeordnete überprüfen

Bundeszentrale für politische Bildung: Einmal Stasi - immer Stasi? Dokumentation in Wort und Bild, Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk

Der Spiegel: Bauherr der East Side Gallery war IM der Stasi, 16.11.2013

taz: „Holm durfte lügen“, Johannes Eisenberg, 09.01.2017

Der Tagesspiegel: Stasi-Fragebogen "nicht mehr zeitgemäß", Lorenz Maroldt, 09.01.2017

taz: „Politisch zu punkten ist nicht das Ziel“, Wolfgang Gast, 29.12.2016

Umwelt-Bibliothek: 25 Jahre Umweltbibliothek

Impulsreferat von Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk: im Web oder als PDF

Verbände und Organisationen

UOKG - Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft
Website: http://www.uokg.de
Vorsitzender: Dieter Dombrowski (CDU/ MdL), Vizepräsident Landtag Brandenburg

Zitate in Zeitungen:

Die Welt: Stasi-Offiziersschüler soll Staatssekretär werden, Dirk Banse, Uwe Müller, 09.12.2016

Meldung bin den Potsdamer Neue Nachrichten, 14.01.2017

Pressemitteilung des UOKG: PM des UOKG vom 28.12.2016

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Website: http://www.gegen-vergessen.de - de:Gegen Vergessen – Für Demokratie

Die CDU sitzt selbst im Glashaus

Spiegel Online: Stanislaw Tillichs DDR-Biografie - Stück für Stück kommt das Gedächtnis zurück, Steffen Winter, 25.11.2008

welt24: Schäuble macht Wahlkampf für DDR-Grenzoffizier, Uwe Müller, Martin Lutz, 31.01.2008

Hintergrund zum Wachregiment "Feliks Dzierzynski"

welt24: Neuer Stasi-Fall bei Brandenburger Linksfraktion, Uwe Müller, 02.12.2009


Quellen

Tätigkeitsbericht 2000 des Landesbeauftragten des Freistaats Thüringen für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, 05.04.2001